Die Wandleuchten von dem dänischen Designer und Architekten Verner Panton.

Wandleuchten

Früher waren es Wandfackeln, die Licht in lange Gänge brachten oder auch Räume erhellten. Heute sind es die Wandleuchten, die diese Aufgabe übernommen haben. Doch Wandleuchten sind nicht nur praktisch, sie sorgen gleichzeitig für Stimmung. In einem ansich dunklen Raum erhellen sie einen bestimmten Bereich. Eine farbige oder besonders strukturierte Wand, eine sonst nicht ins Auge fallende Ecke, ein bestimmte Bereich wird mit dem Einsatz von Wandleuchten betont.

Das Praktische an Wandlampen ist, dass der Boden frei bleibt. Dadurch können Wandleuchten in nahezu jeder beliebigen Höhe aufgehängt werden. Die Wandlampen aus dem Verner Panton Universum von Tagwerc sind alle mit einem transparenten Kabel ausgestattet. Dadurch wird kein Wandauslass benötigt, was, hat man es nicht von vorne herein bei der Planung des Raumes so berücksichtigt, im Nachhinein immer mit erheblichen Kosten und Dreck verbunden ist. Die Wandlampen lassen sich also überall dort aufhängen, wo es in der Nähe eine Steckdose gibt. Mit einem praktischen Ein-Aus-Schalter lässt sich die Wandleuchte anknipsen oder ausschalten, wann immer es Ihnen beliebt.

Besonders schön sind die Wandlampen auch als Nachttischlampen rechts und links neben dem Bett. Sie liefern kein helles Leselicht, aber eine stimmungsvolle Schlafzimmerbeleuchtung, Wohlfühlfaktor garantiert. Integrieren Sie beispielsweise im Wohnbereich während Ihrer Abwesenheit eine Zeitschaltuhr, die Sie zwischen Wandleuchte und Steckdose setzen oder lassen Sie sich im Winter vom Licht wecken.

Wandleuchten bieten viele Möglichkeiten, das Heim noch heimeliger zu machen, Wandlampen sind moderne Wandfackeln, die uns visuelle den Weg weisen.

Text von Bianca KILLMANN

Verner Panton Wandleuchten, die von Verpan hergestellt werden.

Verpan - Wandleuchten Mother of Pearl

Verpan - Wandleuchten Fun Metall